Trauer

Nichts ist mehr ist wie es war ....

... wenn Du einen geliebten Menschen verloren hast. Deine Welt gerät aus den Fugen, alles scheint ver-rückt. Plötzlich lernst Du ganz neue Facetten an Dir kennen, vielleicht fühlst Du Dich wie ferngesteuert. Auch Dein Umfeld ist mit der Situation überfordert, reagiert mit Sprachlosigkeit oder "Business as usual".

Die Zeit heilt eben nicht alle Wunden, manche Wunden bleiben - aber wir können lernen mit ihnen zu leben.

Jetzt tut es gut, jemanden zu haben, der Dir zuhört. Immer und immer wieder. Jemand, der Dich durch Deine Trauer begleitet. Denn nicht gelebte Trauer kann krank machen. Durchlebte Trauer hingegen macht Dich stark und schenkt Dir neue Perspektiven auf Dein Leben. Sie ist ein gesunder und ganz individueller Prozess zur Verarbeitung von Verlusten.

Und daher ist es eben auch kein Zeichen von Schwäche, wenn Du Dir Unterstützung holst, sondern Du beweist Stärke: weil Du Deine Gefühle und damit Dich selbst wichtig nimmst.

Mit mir als Trauerbegleiterin an Deiner Seite ...

  • bekommst Du so viel Zeit und Raum, wie Du benötigst, um auf Deine ganz eigene Art zu trauern.
  • findest Du neue Zugänge, wie Du die Trauer in Dein Leben integrieren und dem Verstorbenen einen neuen Platz geben kannst.
  • entdeckst Du, dass Trauer auch leicht sein darf.

Was Du bei mir bestimmt nicht bekommst: Ratschläge, wie Trauer funktioniert und wie sie bald wieder vorbei ist! Denn ich bin überzeugt: es ist gut, dass wir in unserem Leben auch Trauer empfinden können. So schmerzhaft sie ist, ist sie doch Teil unseres Lebens und wir dürfen an und mit ihr wachsen.

Meine Klientin Manuela Burzlaff drückt das in ihrem Feedback so aus: Trauer braucht einen sicheren Raum (...). Christine gibt mit ihrer fundierten Erfahrung, achtsamen Intuition und ehrlichen Empathie genau diesen Raum - zum Heilen und Wachsen. Von Herzen Danke.

Noch mehr Rückmeldungen zu meiner Arbeit findest Du übrigens hier.

Trauer hat auch mit "sich trauen" zu tun - ich freue mich, wenn Du nun zum Hörer greifst und mich anrufst. Ich schenke Dir in einem kostenlosen Erstgespräch mein Ohr, sodass Du ein Gespür dafür bekommen, ob meine Art der Trauerbegleitung zu Dir passt und Du Dich ein Stück des Weges von mir begleiten lassen möchtest.

Ich freue mich auf Deinen Anruf!